Futterwaben gefüllt

Damit die Vögel in unserem Wald auch im Winter etwas zum Picken finden, haben wir am 28.11.18 ein Wintermenü zubereitet und anschließend in bereits zuvor gefertigte Futterwaben gefüllt. Das Wetter war gut, sogar die Sonne ließ sich blicken, so dass die Arbeit flott vonstatten ging. Weiterlesen

Pflegearbeiten am Himmelsteich

Das Wetter hätte nicht besser sein können, als wir uns am Samstag, 03.11.18, früh morgens an dem von uns angelegten Feuchtbiotop “Himmelsteich” trafen, um Pflegearbeiten durchzuführen. Fast hatte man den Eindruck, der November wolle beweisen, dass er es durchaus mit dem Goldenen Oktober aufnehmen kann. Morgens war es zwar noch recht frisch, aber die Sonne schien vom blauen Himmel und spornte alle an, tatkräftig an die Arbeit zu gehen. Weiterlesen

Apfelernte

In diesem Jahr trugen die meisten Obstbäume unheimlich viele Früchte, was letztendlich auf den warmen Sommer zurückzuführen ist. Leider fielen aber auch zahlreiche Früchte frühzeitig vom Baum und faulten schnell vor sich hin. Weiterlesen

Nest Storchenhorst Bornwiesen abgetragen

Am 03.09.18 wurde von uns der Storchenhorst in den Bornwiesen, Büdesheim, ein wenig saniert. Dieser Auenmast wurde im Jahr 2001 errichtet, in 2007 zum 1. Mal belegt und seitdem wurde dort erfolgreich gebrütet. In diesem Zeitraum haben die Brutpaare Jahr für Jahr stets weiter am Nest gebaut, so dass dieses eine beachtliche Höhe angenommen hatte, wobei das enorme Gewicht den Mast sogar ein wenig in Schieflage brachte. Es war höchste Zeit, hier einmal Hand anzulegen. Weiterlesen

Ein Storchensommer ist zu Ende gegangen

Der diesjährige Sommer mit seiner lang anhaltenden Hitze und Trockenheit war eine Herausforderung für Mensch und Tier. Auch unsere Adebars litten, denn es war nicht einfach, genügend Futter für den Nachwuchs zu beschaffen. Jedoch meisterten alle Paare in unserem Gebiet diese Aufgabe hervorragend und die Jungen ringsum wurden flügge. Im Juli hieß es dann für sie, sich selbst Nahrung zu beschaffen. Weiterlesen

Kilianstädter Jungstorch verendet

Am Sonntag, 08.07.18, war tagsüber noch alles in Ordnung mit unseren 4 Kilianstädter Jungstörchen. Sie standen nebeneinander im Nest und warteten gemeinsam, dass die Eltern Futter bringen würden. Ab und zu putzten sie sich zwischendurch, ansonsten hatten sie an diesem heißen Tag wohl keine Lust, Flugübungen zu machen. Weiterlesen

Ob sie genug Futter finden?

Und ihre Jungen satt bekommen??? Das fragt man sich zurzeit wirklich bei dieser enormen Trockenheit. Der Boden ist ausgetrocknet, da wird es extrem schwer für die Altstörche,  Würmer, Schnecken und evtl. Mäuse für sich und ihre Jungen in ausreichender Anzahl zu finden. Die Eltern lassen seit geraumer Zeit die Jungen alleine im Nest zurück und gehen gemeinsam auf Futtersuche. Weiterlesen

Storchennachwuchs in den Bornwiesen Büdesheim

Auch in den Bornwiesen können wir uns wieder über Storchennachwuchs freuen. Das Paar auf dem Auenmast hat 3 Junge, das Paar auf dem Funkmast an der Bahnlinie 2 kleine Storchenkinder. Beide Brutpaare kehrten, wie hier schon berichtet, Ende Dezember letzten Jahres zu ihren angestammten Brutplätzen zurück und es ist davon auszugehen, sollte nicht noch Unvorhergesehenes eintreten, dass alle Junge das flugfähige Alter erreichen werden. Weiterlesen

Kilianstädter Störche haben Nachwuchs

Am 09.05.18 entdeckten wir zum ersten Mal das Köpfchen eines kleinen Storchenkindes am Nestrand des Kilianstädter Horstes.
Hoch erfreut waren wir, als sich am 15.05.18 vier kleine Storchenkinder präsentierten. Eins jedoch war noch so klein, dass er kaum den Kopf halten konnte und es war fraglich, ob dieser kleine Storch durchkommen würde. Weiterlesen

Vogelstimmenwanderung

Viel Glück hatten wir in diesem Jahr vom Wetter her mit unserer Vogelstimmenwanderung am 22.04.18 und so ließen es sich viele Mitglieder und Freunde unseres Vereins nicht nehmen, früh aus den Federn zu hüpfen. Um 6.30 Uhr trafen wir uns alle auf dem Vereinsgelände. Die Natur war in den letzten Tagen geradezu explodiert und der Wald hatte ein grünen Kleid angezogen. Von den unterschiedlichen Grüntönen waren alle begeistert. Allerdings ist es durch die doch schon relativ dichte Belaubung  jetzt nicht mehr so leicht, die Vögel im Wald gleich zu entdecken. Weiterlesen

Lilli brütet

Unser in 2012 in Kilianstädten geborenes Storchenmädchen Lilli ist wieder zu ihrem Brutplatz nach Altenhaßlau zurückgekehrt und brütet dort jetzt zum 4. Mal. Über sie haben wir hier schon mehrfach berichtet, denn sie hatte einen schweren Stand ins Erwachsenenleben, wurde, als sie in 2014 erstmals wieder in ihre Heimat zurückkam, mehrfach vertrieben, versuchte dann auf einem Strommast zu brüten etc.  Umso mehr freuen wir uns, dass sie jetzt wohl doch ihren festen Brutplatz mit ihrem Partner gefunden hat. Lilli als Storchenjunges kann man in der Bildergalerie ganz unten, hier klicken, noch einmal anschauen.  Weiterlesen