3 kleine Storchenkinder auf dem Storchenhorst Kilian I

In den nasskalten Maitagen waren die Storcheneltern beschäftigt, Polstermaterial herbeizuschaffen, um die kleinen Storchenkinder vor Staunässe im Nest zu bewahren.

So flog auch an einem Beobachtungstag im letzten Maidrittel 2021 das Storchenmännchen vom Horst an der Uferstraße ständig hin und her und brachte zur Freude seiner Gattin eifrig Heubutzen, die anschließend gemeinsam verbaut wurden.
Als ein Storch, ebenfalls mit voll gestopftem Schnabel, über das Nest hinwegflog, gab es Drohgebärden. Dieser Storch flog in Richtung 2. Storchenhorst. Bis dato zeigten sich jeweils nur zwei Storchenkinder im Nest.

Das änderte sich am 24.05.21, als sich plötzlich drei Jungvögel zeigten.
Auf einem Blatt des Brombeerstrauches drehte ein Marienkäfer im Sonnenschein seine Runden.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.