Kilianstädter Störche haben Nachwuchs

Am 09.05.18 entdeckten wir zum ersten Mal das Köpfchen eines kleinen Storchenkindes am Nestrand des Kilianstädter Horstes.
Hoch erfreut waren wir, als sich am 15.05.18 vier kleine Storchenkinder präsentierten. Eins jedoch war noch so klein, dass er kaum den Kopf halten konnte und es war fraglich, ob dieser kleine Storch durchkommen würde.
Leider war er wohl doch auf der Strecke geblieben, denn bei erneuter Kontrolle am 18.05.18 waren nur noch drei Junge zu sehen. Sie haben jedoch gute Chance, wenn nichts mehr Unvorhergesehenes dazwischen kommt, das flugfähige Alter zu erreichen.
Die Eltern brachten an diesen beiden Beobachtungstagen immer noch fleißig Baumaterial zum Nest und gemeinsam wurden die mitgebrachten Stöckchen und Zweige verbaut. Natürlich wurde danach auch der Nachwuchs versorgt. Interessant zu beobachten dabei ist, wie der Altvogel stets Nahrung nach oben würgt und dann verfüttert.
Am 21.05.18 erlebten wir wieder einen Partnerwechsel. Mama Storch stand im Nest und hütete die Kleinen. Geduld ist angesagt, will man den Anflug des Partners erleben. Dieses Mal brachte Papa Storch kein Baumaterial mit, aber genügend Futter für die drei hungrigen Schnäbel. Nach der Landung flog Mama Storch sogleich weg und der Herr Papa kam seiner Pflicht nach, alle drei Kleinen gleichermaßen zu füttern.

22.05.18

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.