Der Osterhase war da

Am Ostersonntag, 01.04.18, feierten wir unser Osterfest. Wegen des Sturmschadens an unserem Vereinshaus musste es ja leider im letzten Jahr ausfallen. Deshalb freuten wir uns in diesem Jahr ganz besonders darauf.
Morgens sah es jedoch fast so aus, als würde das Fest buchstäblich ins Wasser fallen. Der Himmel war grau verhangen und es regnete Bindfäden. Aber Petrus hatte letztendlich ein Einsehen, der Regen hörte kurz nach Beginn des Festes auf, die Wolken lichteten sich und die Sonne ließ sich sogar blicken, so dass sich doch viele Mitglieder und Freunde auf den Weg zum Vereinshaus machten.
Osterdekorationen am Zaun und im Inneren des Vereinshauses sorgten für eine schöne österliche Stimmung.

Der Osterhase hatte sein Versprechen gehalten, war pünktlich zur Stelle und versteckte viele Osternester mit bunten Eiern und Süßigkeiten für die kleinen Besucher. Brunhilde Kreckel, die zuvor ins Hasenkostüm geschlüpft war, spazierte mit den Kindern durchs Vereinsgelände. Den ganz Kleinen gab sie den einen oder anderen Tipp, wo ein Nest versteckt sein könnte. War das Nest gefunden und der Inhalt in ein Körbchen oder eine Tasche gepackt, waren strahlende Kinderaugen die Belohnung für den Osterhasen und auch die Eltern.

Die großen Besucher plauderten vor oder im Vereinshaus in geselliger Runde miteinander und Neuigkeiten wurden ausgetauscht.

Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Robin Garvey versorgte die hungrigen Mäuler mit leckeren Bratwürstchen vom Grill und auch die berühmten Waffeln fehlten nicht. Sabine Korb und ihr Sohn Luis ließen die Waffeleisen glühen, so dass alle Süßschnäbel voll auf ihre Kosten kamen.

Trotz des nicht ganz optimalen Wetters war es wieder ein gelungenes Fest und der Vorstand bedankt sich bei allen Helfern, die im Vorfeld mit ihrem Einsatz dazu beigetragen haben.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.