Vandalismus

Mitte Mai 2016 errichteten wir an der Brücke über die Nidder bei der Thylmann Mühle ein Storchenschild, mit dem wir die Spaziergänger in diesem Gebiet über das Brüten unserer Störche auf den dortigen Nidderwiesen informieren wollten. Auf dem Schild waren Ankunft und Abflug der Altstörche vermerkt sowie die Anzahl der Jungen in jedem Jahr.
Am 01.10.16 informierte uns ein Jäger, der dort unterwegs war, unser Storchenschild läge in der Nidder. Vandalen hatten es aus dem Boden herausgerissen und in die Nidder geworfen. Zum Glück wurde es nicht davon geschwemmt und wir konnten es wieder bergen.
Mit langen Stangen angelten Kurt Schimura und Karl-Friedrich Jäger das Schild aus dem Fluss.

Es ist einfach unfassbar, dass manche Menschen sich am Eigentum anderer vergreifen und mutwillige Zerstörung herbeiführen.

Sollte jemand Beobachtungen in dem zuvor gemachten Zeitraum gemacht haben, wer das Schild in die Nidder warf, bitten wir freundlichst um Mitteilung.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.